Impressionen bei gesponserten Produkten

Impressionen werden gezählt, wenn einem Käufer eine Anzeige gezeigt wird. Die Metrik Impressions zählt, wie häufig Ihre Anzeige Käufern angezeigt wurde. Über den Seller Central Zugang oder die Amazon Advertising Console lässt sich die Gesamtheit der Impressionen einzelner Kampagnen und Amazon-Keywords aufrufen und auswerten. Impressionen sollten im Performance-Marketing immer im Zusammenhang mit Klicks (CPC), Kosten und Verkäufen betrachtet werden, um Rückschlüsse auf den Erfolg einer PPC-Kampagne zu schließen.

Impressionen liefern einen Aufschluss darüber, wie häufig eine Anzeige ausgespielt wurde. Sollten einzelne Keywords keine Impressionen erzielen kann es an einem zu niedrigem Gebot liegen oder einem irrelevantem Keywordset. Eine Möglichkeit, um mehr Impressions zu generieren ist das Gebot zu erhöhen.

Ausspielung von Impressions

Bei der Schaltung von Sponsored Products stellt Amazon eine Relevanz zwischen dem Produkt Listing und dem zu bewerbendem Produkt her, z.B. PPC-Keyword „Sporthose“, das Listing enthält jedoch nicht das Wort „Sporthose“.  Amazon stuft das Keyword in  der Relevanz für das Produkt herunter. Dies kann dazu führen, dass die Anzeige vermindert oder gar nicht ausgespielt wird. Durch eine Optimierung des Produktlistings kann die Relevanz für die gesamte PPC-Kampagne gesteigert werden.

Wie viele Impressionen brauche ich, um mehr zu verkaufen?

Wichtiger als die absolute Anzahl an Impressionen ist die produktspezifische Keyword-Auswahl. Mit einer gezielten Keywordauswahl, bestehend aus mid- und longtail-Keywords, können sehr gute Ergebnisse erzielt werden ohne eine hohe Anzahl von Impressionen.

Wieso generiere ich viele Impressionen, aber keine Klicks?

Viele Impressionen bedeuten pauschal nicht viele Klicks. Die Werbeanzeigen werden an Unterschiedlichen Stellen bei den Suchergebnissen und auf der Produktdetailseite angezeigt, nicht immer im Blickfeld eines Käufers. Zusätzlich können das Produktbild, der Titel und die Anzahl an Bewertung entscheidend sein beim Klick auf die Anzeige. Mit einem guten Bild, einem aussagekräftigem Produkttitel und einer höheren Anzahl an positiven Produktrezensionen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Interessent auf die Anzeige klickt.