Amazon A Plus – Die Content-Erweiterung für die Produktbeschreibung

amazon a plus verstehenAmazon A Plus (+) ist eine Erweiterung für die Produktbeschreibung auf der Produktdetailseite. Es bietet Händlern auf Amazon die Möglichkeit, ihre Produkte noch ausführlicher zu beschreiben und darzustellen. Amazon A+ ist besonders für erklärbedürftige Produkte geeignet und ermöglicht Händlern durch die zusätzlichen 5000 Zeichen ihrer potenziellen Kundschaft ausführliche Informationen an die Hand zu geben. Hierbei sollten qualitativ hochwertige Bilder, eine gute Platzierung der Unique Selling Points (USPs), die Einbindung der eigenen Markengeschichte und Anwendungsbeispiele für den Content genutzt werden. Neben ausführlichen Texten können mittels vorgefertigter Templates zusätzliche Bilder, Grafiken oder Illustrationen hinzugefügt werden. A+ bietet darüber hinaus Amazons Kunden ein attraktiveres Shoppingerlebnis. Diese Funktion kann beispielsweise zu einer Steigerung der Conversion Rate beitragen. Erstellter A+ Content wird von Amazons A9 Algorithmus selbst nicht indexiert und nicht zur Relevanzbewertung von Produkten aufgenommen. Dennoch ist er für Google relevant und kann hier für eine bessere Indexierung sorgen.

Wer kann A+ nutzen?

Das Feature steht Sellern und Vendoren auf Amazon kostenlos zur Verfügung. Allerdings haben Vendoren direkt Zugriff zu A+, während Seller diesen erst nutzen können, wenn sie sich durch die Amazon Markenregistrierung erfolgreich als Markeninhaber registriert haben. Auch haben Seller Zugriff zu A+, wenn sie Teilnehmer spezieller Programme, wie z.B. Launchpad oder Amazon Exclusive, sind.

Seller haben zur Erstellung des Contents sieben Module aus 19 Vorlagen zur Verfügung und Vendoren fünf aus 17 Vorlagen. Dafür haben Vendoren die Möglichkeit den kostenpflichtigen A+ Premium Content zu nutzen, welcher eine noch hochqualitativere und ausführlichere Beschreibung und Darstellung der Produkte als A+ zulässt.

Die Freischaltung zu A+ kann bis zu sieben Werktage dauern. Ist dies erledigt, müssen Seller und Vendoren stets strenge Richtlinien von Amazon einhalten, um A+ nutzen zu dürfen. Beispielsweise dürfen Bilder keine geringe Auflösung haben, keine animierten Bilder verwendet werden, keine Grammatik- und Rechtschreibfehler enthalten, keine Links zu externen Websites eingebunden werden etc.

Funktionsweise von Amazon A+

Zunächst müssen sich Vendoren und Seller in der VendorCentral bzw. der SellerCentral einloggen. Danach könnnen sie unter dem Reiter „Marketing“ den A+-Inhaltsmanager auwählen. Anschließend können sie rechts unter dem Button „Erstellen Sie Inhalte für A+ Content“ die Funktion nutzen.

VendorCentral A+ Content anlegen Amazon

Dieses Feature funktioniert nur in Kombination mit einer oder mehreren ASINs. Zudem muss immer ein Projektname erstellt werden (nicht für den Kunden sichtbar). Inhalte können bequem per Drag’n’Drop und Copy and Paste hinzugefügt werden. Bei der Erstellung von A+ Content sollten immer nach Möglichkeit folgende Metriken berücksichtigt werden:

  1. WDF-IDF SEO Analyse vor dem Texten
  2. Bilder für A+ Module optimieren
  3. Textinhalte für A+ Korrekturlesen
  4. Banner und Detailbilder verwenden
  5. Cross- und Upsell einbinden

So könnte Amazon A Plus aussehen

mögliches amazon a plus beispiel

Vorteile von Amazon A+

☑ 5000 Zeichen extra, also Platz für zusätzliche Bilder und Texte
☑ Banner und Detailbilder verwendbar
☑ Cross- und Upsell möglich
☑ Mögliche Conversion Rate-Steigerung
☑ Inhalte werden von Google indexiert
☑ Steht Händlern kostenfrei zur verfügung
☑ Höhere Besucherzahlen möglich
☑ Höhere Umsatz möglich
☑ Verhinderung unnötiger Retouren aufgrund falscher Erwartungen

Nachteile von Amazon A+

✖ Nur bei hoher Marge rentabel

✖ Nur bei hoher Konkurrenz sinnvoll

✖ Zugriff für Seller nur unter bestimmten Bedingungen möglich