Headline Search Ads

Headline Search Ads (HSA) sind Keyword-gesteuerte Cost-per-Click (CPC) Werbeanzeigen auf Amazon die oberhalb der Suchergebnisse platziert werden. Die HSA können sowohl über einen Amazon Marketing Services (AMS) Zugang, als auch über einen Seller Central Account verwaltet werden. Bei Verwendung von Headline Search Ads über die Amazon Marketing Services (AMS) Plattform ist ein Vendor oder Vendor-Express Zugang erforderlich.

Headline Search Ads für Seller sind nur verfügbar, wenn eine eigene Marke auf Amazon angemeldet wurde. Unter folgendem Link kann eine Markenregistrierung auf Amazon beantragt werden: Markenregistrierung

Alleinstellungsmerkmal von Headline Search Ads

HSA PPC Kampagnen bestehen aus mindestens drei unterschiedlichen Produkten (Childs oder Parents), eine maximale Begrenzung gibt es nicht. Der Übersichtlichkeit halber sollte jedoch darauf verzichtet werden unzählige Produkte einer Kampagne hinzuzufügen. Beim Klick auf die Anzeige wird der interessierte Käufer auf eine eigene Suchergebnisseite weitergeleitet, auf der sich nur die vorher definierten Produkte befinden. Aus diesem Grund ist es wichtig dem Kunden genau die Produkte zu präsentieren, die bei der Suchanfrage gesucht werden.

AMS Marketing Headline Search Ads Seller Central

Bei der Einstellung der Kampagne können alle Produktbilder (Hauptbilder) der ausgewählten Produkte ausgewählt werden, um diese anzuzeigen.

Die Headline Search Ad bietet Platz für 4 unterschiedliche Bilder. Ein Bild auf der Linken Seite und drei auf der rechten Seite. Beim Klick auf die einzelnen Produktbilder auf der rechten Seite wird der Kunde auf das jeweilige Produktlisting weitergeleitet. Beim Klick auf das Linke Bild oder den individuell vergebenen Text kommt der Kunde auf die Landingpage.

Dem linken Bild kommt hierbei die größte Bedeutung zu, weil nur dieses Bild mobil angezeigt wird.

Bei dem Erstellen des individuellen Textes ist es besonders wichtig, dass auf eine korrekte Schreibweise und Grammatik geachtet wird. Amazon überprüft alle eingereichten Werbekampagnen manuell und behält sich vor Anzeigen abzulehnen. Die Überprüfung der Anzeigen kann bis zu 72 Stunden (Werktags) dauern. Absolute Aussagen, wie z.B. „das Beste Produkt am Markt“ sollten vermieden werden, dies wird nicht von Amazon genehmigt.

Grundlage für die Anzeige der Headline-Search-Ads sind Suchanfragen, welche direkt in der Suchmaske auf Amazon eingegeben werden. Damit diese Werbeform ausgespielt werden kann, müssen die richtigen Amazon-Keywords in den AMS für jede Kampagne hinterlegt werden.

2018-07-02T11:09:51+00:00 10.11.2017|