Was ist Viraler Content? 

Viraler Content bezeichnet Content, der sich besonders schnell und weit online verbreitet und so eine große Anzahl an Menschen erreicht. Viraler Content kann in Form von Texten, Grafiken, Bildern und anderen Formaten auftreten, die häufigste Form sind aber Videos.  

Viraler Content ist ein Begriff und eine Veränderung, die erst durch das digitale Zeitalter entstehen konnte. Denn durch den digitalen Fortschritt können Inhalte viel schneller und auch emotionaler verbreitet werden. So bietet Viraler Content die Chance auf eine hohe Verbreitung sowie die Chance auf den Gewinn einer hohen Aufmerksamkeit für ein Unternehmen oder eine Marke. 

Die Viralität des Contents geschieht in den meisten Fällen zufällig, so gehen oftmals spontan entstandene Clips, die nicht geplant gewesen sind, oder kurze Ausschnitte aus Videos, die die Menschen emotional erreichen, viral. Dennoch gibt es einige Studien, die der Frage nach der Ursache für die Viralität des Contents nachgehen. Auch einige Agenturen versuchen sich darauf zu spezialisieren, viralen Content für Unternehmen und Marken zu erstellen und zu verbreiten.  

Ein großer Vorteil von viralem Content ist, dass die User quasi zu Markenbotschaftern werden, indem sie die Inhalte des Unternehmens selbst weiterverbreiten und sich mit den Werten von diesen auseinandersetzen 

Ein Nachteil von viralem Content ist hingegen die Schwierigkeit zu berechnen, ob sich die verbreiteten Inhalte zu viralem Content entwickeln können. In der Regel ist dies nicht vorherzusehen, da oft eben auch unerwartete Dinge viral gehen. Dennoch gibt es einige Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit für Viralen Content positiv beeinflussen können.   

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Faktoren, die Viralen Content positiv beeinflussen 

Gestalte den Content wie einen Snack

Das Stichwort lautet Snackable ContentSnackable Content sind simple Inhalte in einfacher Sprache, die in kurzer Zeit konsumiert werden können. In den meisten Fällen dient dieser der Unterhaltung, aber er kann auch kurze nützliche Inhalte, die einen Mehrwert bieten, beinhaltenSnackable Content hat ein besonders hohes virales Potenzial, da dieser die kurze Aufmerksamkeitsspanne perfekt ausnutzt. Besonders erfolgreich ist der Content, der eine kurze Emotionen in den Usern weckt, da diese die Nutzer zum Teilen anregen.

Verfolge Trends

Ein besonders hohes virales Potenzial bieten Trends. Aus diesem Grund sollte man die Trendnischen beobachten und immer hinterfragen, welche Themen gerade aktuell sind oder worüber die Welt schon spricht. Diese Nischen kann man für viralen Content ideal nutzen, allerdings muss man dabei auch schnell sein, da Viele diese Nischen nutzen wollen. 

Lege dich auf ein Thema fest

Da viraler Content in der Regel am besten relativ kurzgehalten wird, empfiehlt es sich, sich mit dem Inhalt auf ein Schlüsselthema festzulegen und dieses vollständig beleuchtet. Denn, wenn einige Themen nur kurz angeschnitten werden, sind diese eventuell nicht deutlich verständlich und werden deswegen nicht geteilt.

Gestalte den Content emotional

Emotionalität ist ein wichtiger Faktor für viralen Content. In den meisten Fällen handelt es sich bei viralem Content um Inhalte, die für Konsumenten relevant sind und einen Mehrwert bieten, zum Beispiel eine Frage beantworten oder um emotionale Inhalte, die eine Reaktion oder ein Gefühl beim Konsumenten hervorrufen, diesen zum Beispiel erstaunen oder überraschen. Dabei ist es nicht relevant, welche Emotionen beim Konsumenten ausgelöst werden, ob Zorn oder Freude, sondern vor allem darum, dass ein Gefühl ausgelöst wird. Dabei gilt, dass je stärker die ausgelösten Emotionen sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Konsument auf den Content reagiert und diesen liked oder teilt. 

Versuche es international

Grundsätzlich hat Content, der in der englischen Sprache gestaltet wird, ein höheres virales Potential. Da er von mehr Menschen unterstanden wird und deshalb auch mehr Menschen erreichen kann.

Wähle die richtigen Kanäle

Wie bei jeder Marketingmaßnahme ist auch beim viralen Content wichtig, dass man seine Zielgruppe kennt und die richtigen Kanäle bespielt.