Was ist die Keyword Dichte? 

Die Keyword Dichte, auch bekannt als Keyword Density, beschreibt die Anzahl der Keywords an der Gesamtanzahl der Wörter eines Textes. Je mehr Keywords im Verhältnis zu normalen Begriffen in einem Text vorkommen, desto höher ist die Keyword Dichte. 

Heutzutage wird die Keyword Dichte als Faktor mit einer geringen Auswirkung auf das Suchmaschinenranking angesehen. Ob die Keyword Dichte überhaupt eine Auswirkung auf das Ranking haben kann, wurde von Google nicht bestätigt. Bei Amazon ist die Keyword Dichte nicht relevant, da die Keyword Vielfalt dort wichtiger ist als die häufige Verwendung eines einzigen Keywords. 

Sicher ist aber, dass die Anzahl der Keywords sinnvoll gewählt werden sollte. Damit ist gemeint, dass das Keyword Stuffing vermieden werden sollte. Keyword Stuffing meint das Überfüllen eines Textes mit dem Aneinanderreihen von KeywordsDas Ziel dabei ist es, die Keyword-Relevanz zu erhöhen, um auf Suchergebnisseiten ein höheres Ranking zu erzielen. Die Suchmaschinen bewerten diese Technik allerdings als Spammaßnahme, was eine Abwertung des Rankings zur Folge haben kann 

Wie wirkt sich die Keyword Dichte auf SEO aus? 

Zunächst ist festzuhalten, dass sich die Meinungen der Experten zu der Auswirkung der Keyword Dichte auf das Ranking sehr stark unterscheiden. Zumal es sehr umstritten ist, da eine Auswirkung auf das Ranking nie direkt von Google bestätigt wurde. Heute geht man zumeist davon aus, dass es keine feste Prozentzahl gibt, die angibt wie oft das Keyword vorkommen muss und die damit ausschlaggebend für den Erfolg ist. Inzwischen geht man davon aus, dass das Verhältnis von Keywords zu Text den Erfolg der Maßnahme bestimmt.  

Zudem ist es wichtig zu verstehen, dass die Keyword-Verteilung nur ein flexibler Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung ist und nur einer von vielen verschiedenen Faktoren.  

Anstatt auf eine besonders hohe Keyword Dichte zu setzen, empfiehlt es sich die Keywords an den richtigen und wichtigen Stellen eines Textes einzusetzen. Im Falle von Amazon zum Beispiel im Titel und in den Bullet Points. Auch Synonyme sowie semantische Begriffe spielen in der SEO eine wichtige Rolle. Die Relevanz des Contents in der Suchmaschinenoptimierung hat zugenommen, aus diesem Grund sollte man den Content und die Leserlichkeit nicht durch ein Keyword Stuffing negativ beeinflussen 

Sicher ist, dass die Textgattung sowie das Thema und die grafische oder mediale Ausgestaltung eines Textes einen Einfluss auf die Keyword Dichte haben und es schwer oder nicht möglich ist die perfekte Keyword Dichte zu treffen, da es keine genauen Zahlen oder Anhaltspunkte gibt. 

Schwierigkeiten mit der Keyword Dichte 

Die Keyword Dichte birgt insbesondere eine Schwierigkeit, die sich aus den vorangegangenen Erklärungen ergibt. Da es keine Prozentzahl oder absolute Zahl gibt, an der man sich orientieren kann, entsteht der Konflikt, wie viele Keywords nun tatsächlich verwendet werden sollten. Fest steht nach wie vor, dass Keywords einen positiven Einfluss auf das Ranking haben und für die Suchmaschinenoptimierung unverzichtbar sind. Auf der anderen Seite sollte auch das Keyword Stuffing auf jeden Fall vermieden werden, da es zum einen die Auffindbarkeit durch Abstrafung der Suchmaschinen negativ beeinflusst und zum anderen auch der Leserlichkeit des Textes schadet. Wenn der Content unter dem Keyword Stuffing leidet, dann könnte der Nutzer aus diesen Gründen abspringen und diese im schlechtesten Fall negativ bewerten, was ebenfalls einen schlechten Einfluss auf das Ranking hat.  

Aus diesem Grund sollte man versuchen die Keywords so in den Text einzubauen, dass sie dem Content nicht schaden und diesen abwerten, sondern dass sie diesen noch unterstützen können. 

Unterschied von Google und Amazon in Bezug auf die Keyword Dichte 

Ein großer Unterschied zwischen Google und dem Amazon Marketplace in Bezug auf die Keyword Dichte ist, dass Google zwar nie bestätigt hat, ob die Keyword Dichte eine Bedeutung hat, aber klar ist, das diese auf Amazon keine Relevanz hat. Im Kontext Amazon SEO ist es nicht wichtig wie oft ein Keyword in einem Text vorkommt, sondern dass es überhaupt vorkommt. Sobald ein Keyword im Text vorkommt und dieser den Richtlinien entspricht, wird das Keyword indexiert.

Für den Amazon A9 Alogrithmus und auch für den „echten“ Nutzer haben Synonyme eine viel höhere Bedeutung, um bei möglichst vielen Suchanfragen ausgespielt werden. Lediglich in der Produktbeschreibung kann es Sinn ergeben, wenn Platz da ist, Keywords zu wiederholen, um mit der Amazon Produktseite auch bei Google zu ranken. Wichtiger ist jedoch grundsätzlich immer die Perspektive des menschlichen Käufers und die damit verbundene Zielgruppe. Wer kauft das Produkt? Was muss erklärt und in den Vordergrund gestellt werden? Gibt es etwas Interessantes zur Marke zu erzählen? All das kann in der Produktbeschreibung einer ASIN abgebildet werden. Als Amazon Agentur legen wir hier immer eine Fokus auf die Balance zwischen relevanten Keywords und wichtigen Informationen für potenzielle Käufer.