Amazon-Fresh – der Lieferdienst mit Marketplace

Jetzt wird Einkaufen leicht gemacht und auch der profane Kauf von Toilettenpapier wird zum Kinderspiel. Mit dem Lieferdienst Amazon Fresh erspart man sich die wöchentlichen, langwierigen Einkaufstouren, um sich mit Haushaltswaren und Alltagsdingen zu versorgen. Auch das darauf folgende zeitraubende Anstellen an der Supermarkt Kassa, das noch mehr wertvolle Family-Time am Wochenende raubt, entfällt endlich. Amazon Fresh liefert jedoch nicht nur nur Unverderbliches, sondern auch Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch, Fisch, Brot und Backwaren oder Eier- und Milchprodukte, Wurstwaren und Getränke. Und das ganze auch noch in der Version Bio mit Bio-Zertifikaten von Demeter, Bioland und Naturland. Sollte die Zeit zum Einkaufen nach einem vollen Arbeitstag nicht mehr reichen, oder für die spontan ausgesprochene Einladungen am noch gleichen Abend noch ein paar Zutaten oder Lebensmittel fehlen, alles kein Problem, Amazon Fresh liefert direkt an die Haustüre. Sogar gluten-, und laktosefreie sowie vegane Produkte oder frische Fertiggerichte sind im Sortiment. Die Zustellungen erfolgen so rasch, dass auch Gefrorenes problemlos geliefert werden kann.

Wer kann bei Amazon Fresh bestellen?

amazon-fresh-lieferungUm den Amazon Fresh Lieferdienst kostengünstig nutzen zu können, sollte man Amazon Prime Mitglied sein. Die Amazon Fresh Mitgliedschaft kommt dann auf monatlich 7,99 Euro, früher 9,99 Euro. Bei einem Bestellwert von über 40 Euro sind Lieferungen in nicht limitierter Anzahl pro Monat kostenfrei. Liegt der Einkauf unter einem Bestellwert von 40 Euro, so kostet die Zustellung 3,99 Euro, ebenfalls 2 Euro billiger als bisher.

Amazon Prime Mitglieder, im Liefergebiet Berlin, München, Hamburg und Potsdam wohnend, können ihre Amazon Fresh Einkäufe allerdings auch ohne Amazon Fresh Mitgliedschaft tätigen. Die Lieferkosten, auch für Einkäufe über 40 Euro, betragen dann pro Einkauf 5,99 Euro, macht sich jedoch für Einpersonenhaushalte bezahlt, die im Normalfall keine wöchentlichen Großeinkäufe tätigen. Neukunden können Amazon Fresh während 30 Tagen lang kostenlos testen.

Wann kann man bei Amazon Fresh bestellen?

Bestellungen, die bis mittags eintreffen, werden noch am gleichen Tag ausgeliefert. Für Lieferungen am nächsten Tag und vor 8 Uhr morgens müssen Bestellungen in München bis 21:30 Uhr, in Berlin und Potsdam bis 20:30 Uhr und in Hamburg bis 19:30 Uhr eingehen. Im Normalfall gilt diese Regel für alle Artikel. Einige Produkte haben jedoch eventuell trotzdem eine längere Bestell- und Lieferzeit. Sollte dies der Fall sein, wird bei der Bestellung explizit darauf hingewiesen. Lieferungen werden nicht an Sonn- und Feiertagen vorgenommen. Ähnlich verhält es sich zum Beispiel mit dem Onlinebestellservice und Lieferdienst von REWE. Die beiden Lieferservices von Amazon und REWE haben wir hier einmal ausführlich gestestet und verglichen: https://www.intomarkets.com/amazonfresh-verliert-gegen-rewe-lieferdienst-wie-gut-ist-amazon-wirklich/

Wie bestellt man bei Amazon Fresh?

Um bei Amazon Fresh bestellen zu können, muss man im Amazon Fresh Benutzerkonto eingeloggt sein. Das Amazon Fresh Logo ist sichtbar. Im zweiten Schritt muss die gewünschte Lieferzeit festgelegt werden. Nur so ist ersichtlich, welche Produkte wirklich für die Bestellung verfügbar sind. Achtung – Die Bestellung muss rechtzeitig abgeschlossen werden, damit Amazon Fresh die Lieferung auch wirklich garantieren kann! Für Lieferungen sind Zeitfenster von zwei Stunden einzuhalten. Amazon Fresh Lieferungen erfolgen entweder persönlich oder an einen geschützten Ort, der vom Besteller festgelegt wird. Wichtig ist hierbei einige Amazon Fresh Regeln einzuhalten und dass der gewählte Ort für den Lieferanten zugänglich ist. Bei Bestellungen von Alkohol behält sich Amazon Fresh das Recht vor, das Alter des Käufers vom Lieferanten überprüfen zu lassen. Alkoholische Getränke unterliegen einer Altersbeschränkung und dürfen nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Achtung – Eine Lieferung an einen geschützten Ort ist somit für Alkohol nicht möglich.

Amazon macht Einkaufen besonders einfach, da Einkaufslisten erstellt werden und schon gemachte Einkäufe konsultiert werden können, um Bestellungen schneller abzuschließen. Achtung – Nach Abschluss einer Bestellung können weder Lieferzeit noch Lieferadresse nochmals geändert werden! Sobald die Bestellung abgeschickt wurde, wird man entweder per App-Benachrichtigungen oder Textnachrichten von deren Verlauf benachrichtig. Zur Zeit ist das Liefergebiet von Amazon Fresh auf die Städte Berlin, München, Hamburg und Potsdam eingeschränkt.

Was ist Amazon Fresh Pickup

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine neue Version, bzw. Erweiterung von Amazon Fresh ist der sogenannte „Pickup“-Service oder kurz: Amazon Fresh Pickup. Während Fresh eigentlich einen Lieferdienst inkludiert, bietet Fresh Pickup die Option, sich die vorbestellten Produkte direkt zum Auto auf dem Parkplatz und dort direkt in den Kofferraum liefern zu lassen. Geordert werden ebenfalls online und abgeholt wird dann offline. Diese Service-Erweiterung wurde 2017 in den USA vorgestellt und ist derzeit auch nur dort in Seattle verfügbar. An zwei Tankstellen-ähnlichen Pickup-Stationen werden die Produkte entweder selbst abgeholt oder durch einen Mitarbeiter bis zum Auto ausgehändigt. Amazon Fresh Pickup ist derzeit noch in der Betaphase und ein weiterer Schritt vom digitalen Marketplace hin zum Einzelhandel und ein weiterer Schritt gegen den größten Konkurrenten Walmart.