Was ist die Amazon Marketing Cloud?

Bei der Amazon Marketing Cloud (AMC) handelt es sich um einen Cloud-Bereich der Datensätze speichern und analysieren kann. Sie wurde speziell von Amazon entwickelt, um Datenschutz und Sicherheit zu gewähren. Die neueste Version der Amazon Marketing Cloud kam im vergangenen Jahr (2021) auf den Markt. Diese bietet Werbetreibenden neue Tools, mit denen sie Kampagnen- und Zielgruppendaten analysieren können. Die Amazon Marketing Cloud basiert auf AWS, also auf der Cloud-Plattform von Amazon Web Services. AMC kann außerdem kanalübergreifend über Medienergebnisse Bericht erstatten und somit die in Amazon DSP (Demand Site Platform) verfügbaren Berichtsfunktionen ergänzen. Folgende Daten und Berichte sind in AMC einsehbar:

  1. Impressionen – Kennzahl, die angibt, wie häufig einem Nutzer ein bestimmter Inhalt z.B. eine Werbeanzeige angezeigt wurde
  2. Engagement – Wie viele User interagieren (z.B. liken oder teilen) mit einem Inhalt
  3. Umsatz – Wie viel Umsatz wird mit den Kampagnenleistungen generiert
  4. Conversions – Häufigkeit der Besucher auf der Website mit denen der Werbetreibende sein festgelegtes Ziel erreicht

Wer kann AMC nutzen?

Im Folgenden wird erläutert wer die Berechtigung hat die Amazon Marketing Cloud zu nutzen und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein sollten:

  1. Werbetreibende oder Werbepartner
    Die Amazon Marketing Cloud steht Werbetreibenden mit einer Berechtigung kostenlos über eine webbasierte Benutzeroberfläche und API zur Verfügung. Für sie wird eine dedizierte AMC-Datenreinraumumgebung eingestellt.
  2. Aktiv auf Amazon DSP (Demand-Side-Platform)
    Advertiser müssen auf Amazon DSP aktiv sein und benötigen ein MSA (Master Service Agreement). Kampagnen sollten mindestens während der vergangenen 28 Tage aktiv sein.
  3. SQL-Kenntnisse
    Um alle Funktionen der AMC für die eigene Marketingstrategie nutzen zu können, werden SQL-Kenntnisse benötigt. SQL ist eine Datenbanksprache, die der Definition von Datenstrukturen dient.

Was genau können Werbetreibende mit AMC machen?

Amazon AMC liefert Advertisern eine sehr umfangreiche Berichterstattung zu ihren Kampagnen. Advertiser können mit den ihnen zur Verfügung gestellten Daten nachvollziehen, welche Wirkung eine Kampagne an welchem Punkt des Marketing-Funnels erzielt, wie groß die Kampagnenreichweite ist und wie häufig die gewünschte Zielgruppe mit den Ads interagiert hat. AMC ermöglicht es Werbetreibenden, Zusammensetzung und Eigenschaften ihrer Zielgruppe einzusehen. Mit der sogenannten Journey-Beurteilung kann die Reihenfolge, Häufigkeit und Art der Zielgruppe auf dem Weg zum Kaufabschluss analysiert werden.
Durch die Medienmix-Analyse haben Werbetreibende darüber hinaus die Chance, die Effektivität und das Zusammenspiel mehrerer Medienkanäle einzusehen. Der Medienmix ist eine Zusammensetzung aus dem Marketing-Mix (Produkt, Personen, Vertrieb, Kommunikation und Preis). Er ist wichtig für den ROI der Kampagnen. Werbetreibende können in der Amazon Marketing Cloud einsehen, welche Medienkanäle von der Zielgruppe bevorzugt werden, wie oft sie diese nutzen und welche Aktionen auf dem jeweiligen Kanal ausführt werden. Mit diesen Informationen können Werbetreibende noch gezieltere und passendere Werbekampagnen zu schalten, die Reichweite maximieren und qualitativ hochwertige Leads generieren.

Welchen Mehrwert bietet AMC?

AMC baut, wie bereits erwähnt, auf Amazon Web Services (AWS) auf und unterstützt Advertiser bei den Kampagnenberichten, Zielgruppenanalysen, Medienoptimierungen etc. Amazon selbst beschreibt den Mehrwert für Advertiser bei AMC so, dass sie mehr Kontrolle, Klarheit und Auswahl über ihr zukünftiges Handeln im Sinne der Werbeplanung haben. Denn der Vorteil der AMC liegt in der Qualität der Berichterstattung und den ausführlichen Datensätzen, die bereitgestellt werden. Indem Werbetreibende tiefere Einblicke in die Werbemaßnahmen bekommen, können sie diese besser optimieren und die Zielgruppe an den ersichtlichen Touchpoints abholen. Je besser die Zielgruppe verstanden wird, desto besser kann das Werbebudget eingesetzt bzw. gelenkt werden. Dies erhöht idealerweise auch die Profitabilität der Kampagnen.
Außerdem kann die AMC helfen, Conversions zu steigern und somit die Gesamtergebnisse einer Kampagne zu verbessern. Mit der AMC können Werbetreibende einfacher nachvollziehen, wo eine Kampagne noch optimiert werden kann, um leichter die gewünschten Ziele zu erreichen.