Amazon Child

Child-Varianten auf dem Amazon Marketplace anlegen

Amazon Child-Artikel oder auch Children genannt sind Produkte die unter einem „Parent“ zusammengefasst werden. Bei dieser Art von Produkten handelt es sich im Prinzip um gleiche Produkte, die sich aber mindestens in einer Produkteigenschaft von einem anderen Produkt unterscheiden z.B. Farbe und / oder Größe. Dies soll dazu dienen, dass sich die einzelnen Artikel besser vergleichen lassen und die Anzahl der Suchergebnisse verringert wird. Hierbei besteht eine Variante immer aus einem übergeordnetem Parent Artikel und mehreren untergeordneten Child Artikeln. Das übergeordnete Produkt kann nicht gekauft werden und stellt nur die Beziehung zu den Childs her.

Wie finde ich heraus, ob sich meine Produkte für eine Parent-Child Beziehung eignen?

amazon-child-variante

Amazon-Tipps zu Child-Artikeln:

  • Sind die Artikel generell gleich?
  • Gibt es nur geringfügige Unterschiede, bei einzelnen Eigenschaften?
  • Würde der Kunde diese Varianten auf der Produktdetailseite erwarten?
  • Eignet sich der Titel für beide Produkte?

Können diese Fragen positiv beantwortet werden kann davon ausgegangen werden, dass es sich um gültige Varianten (Childs) handelt.

Beispiele gültiger Child-Varianten:

  • Identische Produkte unterscheiden sich lediglich durch die Farbgestaltung
  • Produkt ist in unterschiedlichen Duftsorten verfügbar
  • Produkt ist in verschiedenen Größen und Farben verfügbar

Wann liegt keine Variantenbeziehung vor?

  • Es gibt lediglich einen Child Artikel
  • die Produkte werden verschiedenen Produktarten zugeordnet
  • die Produkte benötigen unterschiedliche Produktbeschreibungen
  • der Titel der einzelnen Produkte unterscheidet sich
  • der Kunde erwartet nicht diese Produkte auf der Produktdetailseite zu sehen

Beispiele für ungültige Child-Varianten:

  • Badezusatz, Shampoo und Körperpuder mit demselben Duft (aber verschiedene SKUs, einzeln angeboten)
  • Kurzarm- und Langarm-Shirts desselben Herstellers
  • Teller, Salatschüssel und Suppentassen mit demselben Muster, aber separat angeboten mit eigener SKU

Varianten im Seller Central anlegen

Varianten können über eine Lagerbestands-Dateivorlage (Flatfile) hochgeladen werden oder direkt im Seller Central angelegt werden.

Varianten erstellen über „Produkt hinzufügen“

  1. Nach Festlegung der Kategorien für das neue Produkt im Schritt „Identifizieren“ das Variantendesign „Variante Themen-ID“ auswählen. Der Reiter „Angebot“ wird durch „Varianten“ ersetzt. Es ist wichtig bei der Amazon Optimierung das Variantendesign mit der am meisten benötigten Variantenart zu wählen, dies kann z.B. Größe-Farbe sein. Nach Erstellung der Variante können Sie die Variantenart nicht nachträglich ändern.
  2. Im Reiter „Varianten“ können Sie nun die Varianten hinzufügen (Farbe, Größe, etc.). Unter dem Reiter „weitere hinzufügen“ können Sie weitere Optionen zu einem Variantentyp hinzufügen.
  3. Wenn alle Varianten angelegt sind, schließen Sie den Prozess mit der Schaltfläche „Varianten hinzufügen“ ab.
  4. Danach erscheint eine Varianten -Matrix, in die Sie weitere Details eintragen können.
  5. Mit dem Klick auf die Schaltfläche „Weiter“ können Sie zusätzliche Produktinformationen eintragen, bspw. Bilder, Produktbeschreibung oder Bullet Points. Diese eingegebenen Daten werden bei allen Varianten des Produkts angezeigt.
  6. Nachdem alle Varianten und Daten eingetragen sind klicken Sie auf „Speichern und weiter“. Das Produkt mit mehreren Varianten ist nun angelegt.

Hinweis: Das Handling mit Flatfiles kann gerade bei einem großen Produktportfolio sehr mühsam sein. Als Amazon-Agentur haben wir uns bei intomarkets auf genau solche Tätigkeiten spezialisiert und können schnell und unkompliziert weiterhelfen.

2017-12-04T17:20:51+00:00 18.08.2017|