Amazon Bulkimport

Der Amazon Bulk-Import kann bei Sponsored Products und Headline Search Ads im Amazon Marketing Services (AMS) Account durchgeführt werden. Hierbei können bis zu 1.000 Amazon Keywords hochgeladen werden. Zusammen mit Gebot und Übereinstimmungstyp. Amazon stellt dafür ein Flatfile zum Download zur Verfügung.

Amazon gibt folgende Hinweise beim hochladen einer Tabelle:

  • Wir unterstützen folgende Dateitypen: .csv, .tsv, .xls oder .xlsx.

  • Laden Sie eine vorhandene Tabelle hoch (Sie können Keyword-Listen von AdWords verwenden), oder laden Sie unsere Vorlage herunter, um eine Tabelle zu erstellen.

  • Lange Keywords (3 oder mehr Wörter) können zu einer geringen Reichweite führen. Verwenden Sie kürzere, gängigere Keywords.

Excel Datei Bulk Import

Die Maximalanzahl von Suchbegriffen pro Werbekampagne beträgt bei Gesponsorten Produkten und Titelsuchanzeigen 1.000 Keywords je Kamapgne. Bei der Verwendung einer höheren Anzahl von Keywords müssen mehrere Kampagnen erstellt werden. Die Länge der einzelnen Suchbegriffe spielt hierbei keine Rolle. Eigene Kampagnen stehen nicht in Konkurrenz zueinander.

Flatfile Bulkimport

Beim ausfüllen der Flatfile ist es wichtig, dass auf die korrekte Schreibweise beim Übereinstimmungstyp geachtet wird. Damit Amazon weiß, ob es um eine „exakte“, „Phrase“ oder „weitgehende übereinstimmend“ Variante geht.

Bei der Verwendung von einer eigenen Tabelle ist es wichtig, dass alle Keywords in einer Spalte untereinander sortiert sind. Tabellen für Bing-Anzeigen werden derzeit nicht unterstützt. Amazon empfiehlt die Verwendung der Vorlage von Amazon oder die Google AdWords Vorlage zu verwenden. Es müssen keine Änderungen der Vorlagen vorgenommen werden, es ist nur erforderlich alle Felder auszufüllen. Bei der Verwendung von einer eigenen Tabelle müssen die Spalten entsprechend benannt werden. Folgende Benennung ist erforderlich „Keywords“, „Gebot“ und „Übereinstimmungstyp“.

 

2018-07-02T10:51:03+00:00 14.11.2017|