Keine Frage: seit dem Start von Amazon als Webshop für Bücher und Co hat sich das Projekt von Jeff Bezos enorm weiterentwickelt und deckt mittlerweile eine enorme Bandbreite an Dienstleistungen und physischen Produkten ab. Gerade in den letzten Monaten hat Amazon ein „dickes Ding“ nach dem nächsten gestartet: Amazon Dash Button, Amazon Fresh, Amazon Pantry, eine eigene Amazon Prime Air Flugzeug-Flotte, einen eigenen Lieferdienst als Pendant zu DHL und UPS und einen richtigen Buchladen. Mit Amazon Protect bietet der E-Commerce-Riese seit ungefähr Mitte diesen Jahres in Kooperation mit „London General Insurance Company Limited“ eine erweiterte Garantie-Leistung für bestimmte Elektrogeräte an.

Garantieverlängerung mit Amazon Protect

Amazon Protect Garantieverlängerung

Kauft man ein Elektrogerät (das gilt für die Online- als auch Offline-Welt), dann ist man in den ersten zwei Jahren garantietechnisch abgesichert. Weist das Gerät innerhalb der ersten 12 Monate einen Defekt auf, so ist der Verkäufer selbst in der Pflicht Abhilfe zu schaffen. Nach dem ersten Jahr und in den folgenden 12 Monaten ist in der Regel der Hersteller des Geräts in der Pflicht und muss entweder eine Reparatur oder ein Austauschgerät bereitstellen. Danach ist man als Käufer eben auf sich allein gestellt oder aber man entscheidet sich mit dem Kauf eines Elektrogeräts gleich für eine Zusatzversicherung, die nach den 24 Monaten Pflichtgarantie greift. Elektrofachmärkte wie Mediamarkt oder Saturn bieten eine solche Zusatzgarantie schon lange an – Amazon ist dagegen mit seiner eigenen Garantieverlängerung „Protect“ noch recht frisch dabei.

Amazon Protect schon ab circa 10 Euro

Während man im Offline-Handel noch vom menschlichen Fachverkäufer auf eine zusätzliche Garantie für sein neues Elektrogerät angesprochen wird, übernimmt das Amazon direkt via Popup, sobald man den Artikel zum Warenkorb hinzugefügt hat. So sieht das Ganze dann aus:

Amazon Protect

Vorgeschlagen wird eine 2 Jahre Extra-Garantie von der London General Insurance Comany Limited, welche dann bei technischen Defekten greift und einen einmaligen Betrag von circa 10 bis über 200 Euro geht – abhängig von der Garantiedauer, dem Wert und der Kategorie des Geräts. Hier mal ein paar Beispiele über die Preisgestaltung von Amazon Protect:

Leistung

Preis in EUR


Amazon Protect 2 Jahre Handy Geräte- & Diebstahlschutz von 400 bis 449.99 EUR 89,99

Amazon Protect 3 Jahre Extra-Garantie für TV von 950 bis 999.99 EUR 99,99

Amazon Protect 1 Jahr Geräteschutz für Projektoren von 150 bis 199.99 EUR 6,99

Amazon Protect 3 Jahre Extra-Garantie für Waschmaschinen von 550 bis 599.99 EUR 63,99

Amazon Protect 2 Jahre Geräteschutz für Spielekonsolen von 350 bis 399.99 EUR 49,99

Amazon Protect 3 Jahre Geräteschutz für Laptops von 500 bis 549.99 EUR 140,99

Amazon Protect 3 Jahre Extra-Garantie für Trockner von 350 bis 399.99 EUR 67,49

Amazon Protect 3 Jahre Geräteschutz für Tablet PCs von 150 bis 199.99 EUR 52,49

Amazon Protect 2 Jahre Extra-Garantie für Büroelektronik von 150 bis 199.99 EUR 32,49

Amazon Protect – so funktioniert die erweiterte Garantieleistung

Infografik Amazon Protect

Im Wesentlichen ist Amazon Protect eine Versicherung gegen technische Defekte und so wird es auch von Amazon selbst beschrieben:

Jedes Produkt kann funktionsuntüchtig werden und wenn die Garantie- und Gewährleistungszeit eines Produkts abgelaufen ist, kann eine Reparatur schnell teuer werden. Diese Kosten lassen sich durch die Versicherung des Produkts vermeiden. Versichern Sie Ihr Produkt gegen technische Defekte, damit Sie auch nach Ablauf der Herstellergarantie sowie der gesetzlichen Gewährleistungszeit geschützt bleiben.

Generell unterscheidet Amazon für Protect in zwei Kategorien: Großgeräte wie Wäschetrockner, Waschmaschinen, Kühlschränke usw. und Kleingeräte wie Handys, Computer-Peripherie, Lautsprecher usw. Bei großen Elektrogeräte schickt Amazon einen Techniker vorbei, der das Gerät repariert. Kleine Produkte können versandkostenfrei an einen Reparaturdienst eingeschickt werden. In beiden Fällen gilt: ist eine Reparatur innerhalb der versicherten Zeit nicht möglich, erhält man im Rahmen von Amazon Protect ein Austauschgerät.

Fazit – ist Amazon Protect sinnvoll?

Eine Zusatzgarantie für Elektrogeräte ist sicherlich nicht die Neuerfindung des Rades, dennoch eine runde Sache, um den Kunden noch dichter und besser an Amazon zu binden. Einer der wesentlichen Vorteile von Amazon Protect ist sicherlich die flexible Kündigungsregel, denn innerhalb der ersten 45 Tage nach Abschluss der Versicherung bekommt man den vollen Versicherungsbetrag bei Kündigung erstattet. Ab dem 46ten Tag errechnet sich die Rückzahlung prozentual an der Laufzeit. Der weltweite Versicherungsschutz klingt zwar interessant, dürfte aber für die allermeisten Fälle kaum in Frage kommen, da ein Defekt mit Elektrogeräte meistens von zu Hause geregelt werden kann. Wie zuverlässig und kulanzfreudig Amazon Protect, bzw. der Versicherer London General Insurance Company Ltd. ist, können wir nicht sagen, da wir diesen Service noch nicht getestet haben. Dennoch zeigt auch diese Service-Leistung ganz klar: Amazon will sich breit aufstellen und den Kunden an möglichst vielen Touchpoints erreichen. Genau das dürfte mit Amazon Protect gelingen.