Amazon Web Services

Amazon Web Services (AWS)

Amazon Web Services (kurz AWS) ist die mit Abstand populärste Public Cloud weltweit. Eine Cloud (Wolke) ist nichts anderes, als die Zusammenarbeit von mehreren Servern. Gegründet wurde AWS 2006, um Entwicklern eine sichere IT- Infrastruktur auf Abruf anzubieten. Bekannte und häufig genutzte Apps wie Netflix, Dropbox, Tinder und Spotify laufen auf den Amazon Web Services.

Dabei stellt die Plattform folgende Web Services zur Verfügung:

  • Rechenleistung
  • Datenbankspeicherung
  • Inhalte
  • weitere Funktionen.

Der US-amerikanische Cloud-Computing-Anbieter wurde dabei als Tochterunternehmen von Amazon.com aufgebaut. Mittlerweile wird der Service in 190 Ländern weltweit angeboten. Zahlreiche bekannte Dienste wie z.B. Netflix, Dropbox oder Reddit greifen auf die Dienste von Amazon Web Services zurück.

AWS Kunden – Vom Startup bis zum Großunternehmen

Gedacht war der Amazon Web Service vorzugsweise für Start-Up Unternehmen, die sich kein eigenes Rechenzentrum leisten können. Doch davon hat sich AWS längst befreit. Dies trifft auch auf Deutschland zu. Nicht nur relativ junge Unternehmen wie z.B. Zalando und Soundcloud zählen zu den bestehenden Kunden, sondern auch Großkaliber wie Adobe, Philips, Siemens usw. stehen auf der Liste der aktiven Kunden.

2015 forcierte das Cloud-Service-Unternehmen auch Behörden und öffentliche Einrichtungen. In Deutschland nutzt bereits die Universität Heidelberg und das Museum in Frankfurt den AWS- Service. Selbst die Philharmoniker in Berlin zählt zu den Amazon Kunden. Das Orchester hat seinen Videobestand in die AWS-Cloud ausgelagert. Die Mitschnitte der Konzerte werden den Interessenten in hoher Qualität zur Verfügung gestellt.

Amazon Web Services Pro & Contra

Pro:

  • globale Cloud Infrastruktur
  • großes Angebot an IaaS (Infrastruktur as a Service)- und PaaS (Platform as a Service)- Diensten zu vergleichsweise günstigen Preisen
  • Erweiterungen des SaaS (Software as a Service) Angebots
  • gute Unterstützung gängiger Infrastrukur- und Entwickler Plattformen

Contra:

  • Partnernetzwerk noch vergleichsweise schwach ausgeprägt
  • wenige Beratungs- und Unterstützungsangebote für kleine und mittelständische Unternehmen
  • große Zahl der Services erschwert die Orientierung

Amazon Web Service Portfolio im Überblick

Amazon Cloud Drive

Ermöglicht den Upload und Zugang von Musik, Videos, Dokumenten und Fotos über Geräte, die mit dem Internet verbunden sind. Die Amazon Cloud Drive erlaubt den Nutzern, Musik und Videos auf ihre Geräte zu streamen.

Amazon Cloud Search

Der Amazon Cloud Search Service umfasst eine skalierbare Suche, die für kundenspezifische Suchfunktionen in Anwendungen integriert werden kann.

Amazon Dynamo Database

Amazon Dynamo Database wird auch DinamoDB oder DDB genannt. Es ist ein vollständig verwalteter NoSQL- Datenbank- Service, der eine hohe Skalierbarkeit und eine geringe Latenz bietet.

Amazon Elastic Compute Cloud 2

Der Amazon Elastic Compute Cloud Web-Service ermöglicht Geschäftskunden das Ausführen von Anwendungen auf skalierbaren Rechenkapazitäten. EC2, wie die Abkürzung lautet, dient praktisch als eine unbegrenzte Menge virtueller Maschinen.

Amazon ElastiCache

Amazon ElastiCache bietet einen vollständig verwalteten Caching Service, der Protokollkompatibel mit Memcached ist. Dabei handelt es sich um ein Open- Source Caching- System für die Beschleunigung dynamischer Anwendungen durch die Verringerung der Datenbankbelastung. Zusätzlich ermöglicht ElastiCach den Zugriff auf die Open- Source In-Memory-Datenbank Redis, die sortierte Datensätze und Listen unterstützt.

Amazon Merchanical Turk

Amazon Merchanical Turk ein Service speziell für Entwickler, um bei der Erstellung ihrer Anwednungen auf die Recource „menschliche Intelligenz“ zuzugreifen. Die APIs erlauben es, menschliche Intelligenz in Remote Procedure Calls (RPCs) zu integrieren. Dieser Ablauf funktioniert indem man ein Netzwerk von Menschen für Aufgaben einsetzt, für die Computer schlecht geeignet sind.

Amazon Redshift

Amazon Redshift ist ein Data-Warehouse-Service im Petabyte Bereich. Dieser ist für analytische Workloads im Zusammenspiel mit Standard- SQL- Clients und Business Intelligence (BI) konzipiert worden.

Amazon Simple Storage Service

Amazon Simple Storage Service ist ein skalierbarer Speicher, mit dem sich beliebig große Datenmengen speichern und abrufen lassen. Der Service dient der Absicherung und Archivierung von Daten und Anwendungen.

Was kostet die Nutzung von Amazon Web Services?

Die AWS-Angebote werden nach Verbrauch abgerechnet. Dabei variieren die Preise je nach gewünschten Service. Alle AWS-Preise hier: https://aws.amazon.com/de/pricing/

2018-11-01T15:50:11+00:00 01.11.2018|