Amazon Bestellberichte

Was sind Amazon Bestellberichte?

Bestellberichte bei Amazon können über den Reiter „Bestellungen“ –> „Bestellberichte“ heruntergeladen werden. Diese liefern eine Übersicht über die Bestellungen durch Kunden, die in der Vergangenheit die Artikel des Verkäufers bestellt haben. Der Rückblick ist hierbei begrenzt auf verschiedene vorgegebene Zeiträume: 1 Tag, 2 Tage, 7 Tage, 15 Tage, 30 Tage, 60 Tage. Welche Informationen bzw. welche Spalten in den Bestellberichten enthalten sein sollen, kann über den Menüpunkt „Bestellbericht-Spalten hinzufügen oder entfernen“ ausgewählt werden.

bestellungen-bestellberichte

Wie kann ich Amazon Bestellberichte erstellen?

Über den o.g. Reiter gelangt man direkt zur Zielseite, auf der man die gewünschte Übersicht über seine Bestellungen herunterladen kann. Hierzu wählt man den Zeitraum aus, auf den sich der Bestellbericht beziehen soll und klickt danach auf „Bericht anfordern“.

bestellbericht-anfordern

Welche Informationen sind in einem Bestellbericht enthalten?

Die Bestellberichte auf Amazon sind relativ Umfangreich und können wichtige Informationen liefern. Darin enthalten ist eine Tabelle, in der sämtliche Bestellungen des angegebenen Zeitraums zeilenweise auflistet sind. Neben klassischen Daten wie Bestellnummer, Artikelnummer, Bestelldatum, Zahlungsdatum und interne Amazon-Email-Adresse des Kunden sind auch durchaus interessante Informationen enthalten. So ist der Kundenname, die Lieferadresse inkl. Straße, Hausnummer, Stadt und Postleitzahl auslesbar.

Wofür kann ich die Daten aus dem Bestellbericht nutzen?

Wer die Daten nutzen möchte, sollte unbedingt vorsichtig damit sein und stets im Sinne der geltenden Datenschutzgesätze handeln. Nicht umsonst heißt es innerhalb der Bestellübersichtsseite z.B. noch einmal explizit:

Persönliche Kundendaten in Bestellberichten wie Telefonnummern werden nur für Versandetiketten bereitgestellt. Auf den Seiten Verkaufen bei Amazon-Richtlinien und Verbotene Handlungen und Verkaufsaktivitäten finden Sie detaillierte Informationen, wie persönliche Kundendaten angemessen zu handhaben sind.

Was muss ich bei den Bestellberichten unbedingt beachten?

Besonders wichtig beim Verwenden der Bestellberichte von Amazon ist die Tatsache, dass man lediglich maximal 60 Tage in die Vergangenheit gehen kann. Wer also vergisst, regelmäßig seine Bestellberichte herunterzuladen, der kann über diesen Weg keine Bestelldaten mehr abfragen.

2017-12-04T17:04:05+00:00 15.11.2017|