amazon-repricerMit der automatischen Preisanpassung hat Amazon für die Händler einen eigenen Repricer entwickelt, mit dem man die Preise der einzelnen Artikel schnell anpassen kann, ohne jedes Produkt einzeln aufzurufen und abändern zu müssen. Gerade für Onlinehändler, die ein sehr großes Produktportfolio auf Amazon anbieten, ist diese Preisanpassungsfunktion sehr hilfreich.

Um die automatisierte Preisanpassung zu nutzen, muss man sich in seine Seller Central einloggen und über das Menü „Preisgestaltung“ auf „automatisierte Preisanpassung“ klicken. Um den Amazon Repricer zu starten sind noch vier weitere Schritte nötig:

  1. Regelparameter definieren
  2. Artikel auswählen
  3. Unterste und obere Preisgrenze festlegen
  4. Automatische Preisanpassung starten

Wie funktioniert die automatisierte Preisanpassung von Amazon?

amazon-automatische-preisanpassungDamit der Amazon-eigene Repricer funktioniert, müssen zuerst einige Regeln definiert werden, anhand derer Amazon die Preisanpassung vornimmt. Dabei kann festgelegt werden, welcher Vergleichspreis als Grundlage dienen soll und wo der eigenen Preis relativ dazu angehoben oder gesenkt werden soll.

Wichtig dabei ist, dass man seine Marge der einzelnen Produkte natürlich kennen muss, damit man die Artikel durch die Preisanpassung (in diesem Fall Preissenkung) nicht mit Verlust verkauft. Eine Preisgrenze nach oben kann ebenfalls festgelegt werden und sollte auch. Sollte der Preis zu schnell zu stark angehoben werden, kann es passieren, dass man die eigene Amazon BuyBox verliert, auch wenn man der einzige Verkäufer des Artikels ist.

Sobald alle Parameter gesetzt sind, kann der Amazon Repricer gestartet werden. Bei der untersten Preisgrenze ist zu beachten, dass hier der Preis inklusive Versandkosten zu rechnen ist. Verkauft man beispielsweise ein Produkt zum Preis von 10,00 Euro inkl. 3,00 Euro Versandkosten, so ist der maßgebliche Betrag zur automatisierten Anpassung 7,00 Euro, sprich die unterste Preisgrenze sollte kleiner als sieben sein.

Warum sollte ich den Amazon-Repricer nutzen?

Gerade für Seller, die Handelsware verkaufen, ist eine automatische Preisanpassung sehr wichtig, denn die Preise eines Produktes ändern sich bei Amazon oft mehrmals täglich. Die BuyBox gewinnt in der Regel derjenige, der den günstigen Gesamtpreis inklusive Versandkosten anbietet. Eine manuelle Preisanpassung kann schnell sehr aufwändig und damit auch unwirtschaftlich sein. Außerdem kann man manuell nie so schnell reagieren, wie es ein Repricer kann.

Die die automatische Preisanpassung von Amazon bleibt man schneller wettbewerbsfähig, da auch Käufer nicht selten Kaufentscheidungen auf Basis des niedrigsten Preises treffen. Durch die automatisierte Preisanpassung bekommt man schneller einen Überblick darüber, zu welchem Preis der Artikel tatsächlich verkauft wird, denn alle Preisänderungen der letzten 30 Tage sind jederzeit einsehbar.

Ein wichtiger Aspekt des Amazon Repricers ist der Zeitfaktor, denn durch die automatische Preisreduzierung und –Anhebung spart man viel Arbeitszeit, die man eher für seine Amazon Optimierung und AMS-Kampagnen-Planung nutzen kann.

Automatisierte Preisanpassung FAQ (Quelle: Amazon)

Wie lange dauert es, bis die automatisierte Preisanpassung wirksam wird?

Für Regeln, die Sie bereits erstellt haben, werden Preisaktualisierungen in der Regel in weniger als 15 Minuten verarbeitet. Unter bestimmten Bedingungen kann es allerdings länger dauern. Für neue Regeln oder wenn Sie einen Regelparameter ändern, kann es bis zu eine Stunde dauern, bis die Preise für alle SKUs, die der Regel zugewiesen sind, gemäß den neuen Parametern geändert werden.

Warum werden einige meiner SKUs nicht im Fenster zur Bearbeitung von SKUs angezeigt?

Die automatisierte Preisanpassung zeigt nur aktive SKUs in Ihrem Katalog an. Wenn eine SKU inaktiv ist, wird sie in der automatisierten Preisanpassung nicht angezeigt. Wählen Sie Lagerbestandund dann Lagerbestand verwalten aus, um Ihre inaktiven Angebote anzuzeigen.

Ich habe die Preisanpassung für eine SKU automatisiert, aber sie wird mir nicht in der automatisierten Preisanpassung angezeigt. Wo ist meine SKU?

Die automatisierte Preisanpassung zeigt nur aktive SKUs in Ihrem Katalog an. Ihre SKU ist möglicherweise inaktiv, weil sie entweder nicht auf Lager ist oder ein potenzieller Preisfehler vorliegt.

Wenn Ihre SKU inaktiv ist, wird sie wieder angezeigt, wenn die SKU wieder aktiviert wird (z. B. wenn sie wieder auf Lager ist).

Ihre unterste Preisgrenze und Ihre oberste Preisgrenze fungieren als Schutz für Ihren Preis, sofern eine oberste und unterste Preisgrenze vorhanden ist. Wenn Sie manuell einen Preis für einen Artikel unter Ihrer untersten Preisgrenze oder über Ihrer obersten Preisgrenze festlegen, schützt Amazon Ihr Unternehmen, indem das Angebot unterdrückt (nicht angezeigt) wird. Dadurch wird Ihre SKU im Falle eines potenziellen Preisfehlers auf inaktiv gesetzt.

Zur Anzeige der Artikel, die aufgrund von Preisfehlern unterdrückt werden, wählen Sie Preisgestaltungund anschließend Warnungen vor Preisfehlern prüfen aus.

Um Ihre unterste Preisgrenze und Ihre oberste Preisgrenze hinzuzufügen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie Preisgestaltungund anschließend Preisgestaltung verwalten aus, oder
  2. Wählen Sie Lagerbestandund dann Lagerbestand verwalten aus.
  3. Wählen Sie Einstellungen aus.
  4. Aktivieren Sie Ihre unterste Preisgrenze und Ihre oberste Preisgrenze.
  5. Wählen Sie Änderungen speichern aus.

Was kostet die automatisierte Preisanpassung?

Die automatisierte Preisanpassung ist im Verkaufstarif „Professionell“ enthalten.

Wie kann ich bei einer SKU mit automatisierter Preisanpassung sehen, wie hoch mein Preis derzeit ist?

Sie können Ihren aktuellen Preis für eine SKU mit automatisierter Preisanpassung über jede Seite einsehen, auf dem die SKU und Ihr Preis angezeigt werden. Dies umfasst die Funktionen „Lagerbestand verwalten“, „Preisgestaltung verwalten“, „Automatisierte Preisanpassung“ und „Statistiken & Berichte“.

Ich habe meine Preisgestaltung so automatisiert, dass der Preis im Einkaufswagen-Feld unterboten wird. Warum habe ich keine Platzierung im Einkaufswagen-Feld erhalten?

Wenn Sie Ihre Preise senken, kann dies helfen, eine Platzierung im Einkaufswagen-Feld zu erhalten. Zudem müssen Sie Performance-basierte Anforderungen in Bereichen wie Lagerbestandsverfügbarkeit, Versand und Kundenservice erfüllen.

Mein Preis hat sich geändert. Warum sehe ich den Preis nicht auf der Produktdetailseite?

Preisaktualisierungen werden in der Regel in weniger als 15 Minuten verarbeitet. Unter bestimmten Bedingungen kann es jedoch länger dauern. Wenn die Preisänderung in diesem Zeitrahmen hätte vorgenommen werden sollen, dies jedoch nicht geschehen ist, wenden Sie sich an den Verkäuferservice.

Wie kontrolliere ich den Zugriff auf die automatisierte Preisanpassung für weitere Benutzer meines Kontos?

Sie können steuern, wer in Ihrem Unternehmen Zugriff auf die automatisierte Preisanpassung hat. Navigieren Sie in Ihrem Verkäuferkonto zu Einstellungen und dann zu Benutzerberechtigungen. Suchen Sie den Benutzer und klicken Sie auf Bearbeiten. Unter Preisgestaltung, können Sie den Zugriff auf die Automatisierte Preisanpassung für diesen Benutzer ändern.